„Das Holzäppelgebirge"

Der Wild-Apfel  Malus sylvestris (L.) Mill

Ein Projekt der Grünen Liga Osterzgebirge

zur Erhaltung des Wild-Apfels  Malus sylvestris (L.) Mill

Der Wild-Apfel

Von der Blüte bis zur Frucht faszinierend. Wir wollen das Wahrzeichen unseres „Holzäppelgebirges“ gern erhalten und freuen uns über jede Unterstützung.

Willkommen im Osterzgebirge

 

Das Osterzgebirge stellt auf Grund der späten Besiedlung des Gebietes und der ungünstigen klimatischen Bedingungen, für Malus sylvestris ein bedeutendes Rückzugsgebiet dar. Hier ist eines der wenigen Gebiete, in denen der echte Wild-Apfel noch in größerer Zahl vorkommt. Unter „Alteingesessenen“ gilt das Osterzgebirge auch als „Holzäppelgebirge“ (Huldsäbblgebirsche). Der Wild-Apfel ist seit jeher identitätsstiftend für unsere Region.

Der Wild-Apfel  Malus sylvestris (L.) Mill. ist die einzige wild vorkommende Apfelart Mitteleuropas.

Ohne Anstrengungen zu seinem Schutz, wird sich der Rückgang des Wild-Apfels weiter fortsetzen und zum Aussterben dieser Art führen. Seit Jahren bemühen wir uns um den Schutz und die Erhaltung des Wild-Apfels im Osterzgebirge.

„Der Wild-Apfel- Eine besondere Baumart in der Kulturlandschaft Osterzgebirge“

Die Grüne Liga Osterzgebirge e.V.

“Für den einen ist es die Erhaltung des eigenen Baumes um daraus leckeren Gelee herstellen zu lassen, und für den anderen die Erhaltung von Arten, Lebensräumen und der Biologischen Vielfalt.“

„Denn was man nutzt, erhält man auch“

Anke Proft & Simone Heinz